Erfahrung mit Aminosäuren?

RomanaM

Well-Known Member
Ich kopier mal einen Bericht einer Mama eines behinderten Sohnes aus einem anderen Forum:

ZITAT ANFANG:
Dr. S. ermittelt mittels blutprobe den aminosäurestatus im zentralnervensystem! Die kasse übernimmt das nicht und es kostet die untersuchung mit befundbesprechung 100 euro! Bei M. fehlten alle säuren! Wenn man sich dann ansieht wofür diese zuständig sind und welche auswirkungen ein mangel hat so ergibt das alle symptome die M. aufweist!

Am besten vor der untersuchung nicht zu viel von der erkrankung erzählen ihr werdet staunen! Ich habe gedacht der arzt erzählt M. seine ganze krankengeschichte nur allein aus den fehlenden säuren! Aminosäuren sind fur den ganzen stoffwechsel zuständig! Die ärzte stellten vor 2 jahren fest das M. Dopamin fehlt und gaben es ihm aber es brachte nix! Nun fehlt ihm die aminosäure welche der körper braucht um dopamin zu verstoffwechseln! Da kannst ihm mit dopamin zuschütten es wird nix bringen! Seid er die aminosäuten bekommt, produziert er wieder selbst dopamin!! Und so ist das mit all den botenstoffen!
Kenne eine frau die konnte nach einem unfall die füsse nichz belasten! Mit den aminosäuren läuft sie beim marathon mit! Es ist auf jeden fall ein versuch wert!! Wer sich die 100 euro sparen will gibt dem kind das präperat MAP! Ein komplex! Aminosäuren werden wenns zu viel is übern harn ausgeschieden! Also gibt es keine überdosierung! Ich gebe M. 2 stück täglich! Für diejenigen die testen lassen wollen einfach nach Vitalogic googeln!! " ZITAT ENDE
Hat von Euch auch jemand Erfahrung mit der Gabe von Aminosäuren?:confused:
 
Oben