• Wir, die Deutsche Rett-Syndrom Gemeinschaft, rufen erneut zu einer Spende für die Familien mit Rett-Kindern in der Ukraine auf!
    Bitte schaut auf unsere Webseite und lest Euch unsere Gründe für diesen Spendenaufruf durch. Wir haben mit der letzten Aktion sehr viel erreicht, doch die über 60 uns bekannten Familien müssen auch durch den Winter kommen. Deshalb sind wir wieder auf Eure Hilfe angewiesen! Bitte unterstützt uns bei unserer Hilfe.
    Ich wünsche Euch eine schöne Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest.
    Viele Grüße
    Ulli Dieckmann

Schwimmen

Archiv

Archiv Dummy
Geschrieben von Heidi am 05. Oktober 2002 19:24:53:

Hallo!
Im Rahmen meines Sonderpädagogikexamens beschäftige ich mich mit dem Rett-Syndrom. Ich werde wahrscheinlich mit einem relativ fitten Rett-Mädchen eine Einzelförderung im Wasser durchführen. Somit würde ich mich freuen, wenn mir Eltern, Lehrer und Therapeuten von ihren Erfahrungen berichten könnten. Vielleich hat jemand Tipps, wie man eine solche Reihe aufbauen kann und was es zu beachten gilt. Ich weiss, dass das Mädchen viel Spaß beim Schwimmen hat und sich sehr gerne im Wasser aufhält.
Vielen Dank. Ich freue mich auf Antworten.
Heidi
 

Archiv

Archiv Dummy
Geschrieben von Dagmar Coutandin am 07. Oktober 2002 22:23:57:

Als Antwort auf: Schwimmen geschrieben von Heidi am 05. Oktober 2002 19:24:53:

Hallo Heidi,
meine Tochter Leonie (12) hat seid der 3.Klasse in der Schule Schwimmunterricht.
Der am Anfang anwesende Schwimmlehrer machte den Vorschlag ,Leonie so weit zu bringen , dass sie auf dem Rücken liegend alleine ohne eine Schwimmhilfe schwimmen lernen sollte...Ich hatte ehrlich gesagt große Zweifel !
Leonie lernte Schritt für Schritt, dass sie ihren Kopf hinten auf dem Wasser liegen lassen muss, dass sie keine Panik bekommen muss , wenn ihr wasser in den Mund läuft, (einfach rauslaufen lassen) dass sie ihre Hände und Arme bewegen kann , um schneller voran zu kommen...Am Anfang hielt sie ihre Hände immer an der Badehose fest oder fiel vermehrt in die Handstereotypien .Der Schwimmlehrer hat sein Ziel liebevoll aber auch sehr klar und "es Leonie zutrauend" verfolgt..Das war gut so!!
Das Alles kann sie jetzt ( 6.Klasse) und zwar schwimmt sie auf dem Rücken liegend mal mehr mal weniger die Arme bewegend 20 Minuten ohne den Kopf zu heben auf dem Wasser und hat einen heiden Spass dabei!!
Sie trägt eine Therapieschwimmhose , Bikinioberteil und eine blaue Schwimmbrille die sie sehr schätz , einerseits wegen dem Schutz so dass kein Wasser in die Augen kommt und dann wegen der blauen Sicht.Ich gehe immer mit zum Schulschwimmen , bin die ganze Zeit hinter ihr im Wasser und gebe acht , dass sie nicht untergehen kann.Das gibt ihr viel Sicherheit und ich finde es fantastisch zu sehen , wie sie das alles Stück für Stück gelernt hat.
Ich bin sehr stolz darauf ,dass sie es sooo gut kann und sie ist es ebenfalls jedesmal!!
Viele Grüße Dagmar mit Leonie
 

Archiv

Archiv Dummy
Geschrieben von [meike_frunewald@yahoo.de]Meike Grunewald[/EMAIL] am 27. April 2003 11:04:15:

Als Antwort auf: Re: Schwimmen geschrieben von Dagmar Coutandin am 07. Oktober 2002 22:23:57:


Liebe Dagmar,
mein Name ist Meike und ich bin 20 Jahre alt.
Ich bin Freie Mitarbeiterin bei der Lebnshilfe MSP und vorallem im Familienentlastenden Dienst tätig.Dort betreue ich regelmäßig 2 Mädchen mit Rett-Syndrom.
Wobei, die eine (19 Jahre) nie baden geht auch in der Badewanne nicht, da sie sonst zu stark frieren würde.Aber das andere Mädchen (10 Jahre)geht leidenschaftlich gerne schwimmen.Doch sie kann leider nur mit Schwimmflügel ins Wasser und beschäftigt sich dort am liebsten mit einem Ball, der nicht ganz aufgeblasen wird, damit sie ihn besser greifen kann.So kann sie, meistens planschend, bis zu einer dreiviertel Stunde im Wassser spielen.Doch leider ist es schon mehrmals vorgekommen, dass sie (gerade im warmen Wasser) ins Wassser gemacht hat (Gross).Das war zwar nicht weiter schlimm, da sie ja den Badeanzug an hatte, dennoch suchen ihre Mutter und ich schon seit längerer Zeit nach einer geeigneten Badehose für sie.Deshalb meine Frage, woher bekommt man geeignete Badehosen, wo auch mal was rein gehen kann.Preise?
Über eine Antworte würden wir uns sehr freuen.
Meike und Maria Hoffmann
 

Archiv

Archiv Dummy
Geschrieben von Marion mit Lea am 07. Oktober 2002 16:44:38:

Als Antwort auf: Schwimmen geschrieben von Heidi am 05. Oktober 2002 19:24:53:

Hi heidi,

schau mal hier auf der HP unter Therapie/Schwimmne, da findest Du eine interessante Diplomarbeit.

Ciao ciao
Marion
 
Oben