Wir und unsere Marlene!

Christiane

Member
Ja genau - liebe Inge
an so etwas Ähnliches habe ich dann auch gedacht:whistling:

Und heute hat doch glatt eine weitere Frau auf den AB gesprochen...ich kann es noch gar nicht fassen.

Euch allen einen schönen Sommer - Feierabend:wink:


Mein Arbeitszimmer gleicht einer Sauna - leider ohne Tauchbecken:D:o

Liebe Grüße:146:

Christiane
 

Christiane

Member
So ein Tag...

Hallo,

heute war mal wieder so ein Tag...bzw. so eine Nacht: Nachdem Marlene seit letztem Sommer keine Nacht mehr durchschläft und wir schon so Einiges ausprobiert haben, hat sie doch tatsächlich letzte Nacht einfach so durchgeschlafen (oder wir waren so erschöft, dass wir ihr Quängeln nicht gehört haben..). Aber an Duchschlafen war dennoch nicht zu denken, weil unser "Großer" zu uns kam und über Kopfschmerzen klagte :ham::ham::ham: Irgendwann sind wir noch ganz ballaballa

Trotzdem hat der Tag eine gute Wendung genommen: Ich war zu einer Besprechung mit Marlene in Marlenes Schule, um dort mit der KG vor Ort und unserer Pörnbacher - Therapeutin, und der Schulbegleiterin und einer von Marlenes Lehrerinnen über die bestmöglichen Sitz - und Lagerungspositionen zu sprechen. Das war richtig gut. Alle sind aufeinander zugegangen, keine Prinzipienkämpfe, viele Verbesserungsvorschläge konnten auf den Weg gebracht werden:hop:

Aber das Schönste war, dass sich alle so herzlich gefreut haben, Marlene wieder zu sehen (sie war jetzt wieder die ganze Woche zu Hause...) - ihre Mitschüler und Lehrerinnen sind auf sie zugestürmt :knuddel: und Marlene hat nur noch gestrahlt:engel_29:

Ich bin mit einem guten Gefühl nach Hause gefahren und bin überzeugt, dass sich Marlene dort wohl fühlt.

So - endlich auch mal wieder etwas Positives...

Viele Grüße:blume76:

Christiane
 

Christiane

Member
Hallo ihr Lieben,

Marlene verblüfft uns immer wieder....
Neulich im Restaurant:

Wenn wir unterwegs sind haben wir seit einiger Zeit immer Marlenes IPad dabei. Sie hat damit schon ein paar mal erfolgreich beim Italiener bestellt. Da wir jedoch nicht immer und überall die passenden Symbole dabei haben, haben wir auch immer einen Block mit "Post it"- Zetteln und einen dicken Stift dabei. Auf diese Zettel schreiben wir drei bis vier Speisen zur Auswahl und Marlene zeigt dann, was sie möchte.

Vor ein paar Wochen waren wir in Regensberg essen. Zur Auswahl hatte Marlene Schnitzel, Schweinebraten und Nudeln. Ulli meinte, Marlene hat auf Schweinebraten gezeigt. Also gut... Dann kam die Bedienung und wir bestellte der Reihe nach. Sie hat dann auch Marlene gefragt und die hat dann auf Schnitzel gezeigt. Ulli meinte dann aber, "Marlene du wolltest doch Schweinebraten, das steht auf dem anderen Zettel..."

Also hat Marlene Schweinebraten bekommen.

Der Schweinebraten kam und Marlene:Schmoll:...

Toll:confused4:

Dann kam Ullis Schnitzel.

Und Marlene :eek: :motz1:

Ganz klar: Marlene will Ullis Schnitzel!

Das hatte sie ja eigentlich auch bei der Bestellung gezeigt, nur waren wir nicht in der Lage zu erkennen, dass sie es sich halt anders überlegt hatte und ihre Meinung von Schweinebraten zu Schnitzel geändert hatte.

Ulli hat dann die Kinderportion Schweinbraten gegessen:Schmoll: ich hatte ein fränkisches Schäuferle:daum3 und Julius einen Karpfen:D


Ja - ja satt waren wir dann alle, nur einer war nicht ganz so zufrieden:whistling:


Den Tipp mit den Post - it Zettel habe ich von Sabine Schwabe.

Viele Grüße:blume76:

Christiane
 

RomanaM

Well-Known Member
hihi ... jaja - die damen wissen schon was sie wollen, nur wir checken es nicht immer - der tipp mit den Post-it ist voi genial!!
das werd ich mir merken!
 

SabinemitLissyundLinnéa

Registrierter Benutzer
Suuuper wie Marlene reagiert hat :D, ganz klasse.

Ja , dass mit den Post-its ist schon eine feine Sache :o und ich freue mich sehr zu lesen, wie ihr diese einsetzt. :daum3


liebe Grüße :wink:

Sabine
 

udieckmann

Administrator
Teammitglied
Hallo!

Marlene und ich werden Silvester im Krankenhaus verbringen. Wir sind am letzten Freitag mit einer Mandelentzündung rein. Es hat sich eine Lungenentzündung daraus entwickelt. Jetzt geht es Marlene schon wieder viel besser und ich hoffe, dass wir in zwei oder drei Tagen wieder nach Hause können. Das ist auch nötig, weil dann ja auch bald die Ferien zu Ende sind :o:o.

Kommt gut ins neue Jahr!

Viele Grüße
Ulli
 

GWahnfried

Interessierter Benutzer
Gesundheit

Hallo Ulli,
wir wünschen Euch alles Gute. Hoffentlich wird Marlene schnell wieder gesund.
Dirund Deiner Familie - vor allem Marlene - einen "GUTEN RUTSCH" und alles Gute für 2013
 

SabinemitLissyundLinnéa

Registrierter Benutzer
Hallo Ulli,

ach menno, ich wünsche Marlene ganz doll gute Besserung, und dass es ihr bald wieder besser geht!!

Euch wünsche ich alles, alles Gute fürs neue Jahr:glas 08:

ganz liebe Grüße:wink:

Sabine
 

Petra Römer

Interessierter Benutzer
Lieber Ulli,
wir denken an Euch und wünschen Marlene, dass sie bald wieder gesund ist und ihr nach Hause dürft :love25:
Fühlt euch gedrückt :knuddel:
 

RomanaM

Well-Known Member
Lieber Uli - und vorallem liebe Marlene!
Gute Besserung und rutscht trotzdem gut ins neue Jahr!!

Wir wünschen Euch vorallem Gesundheit u. viel Kraft alles kommende gut zu bewältigen!!
:146:

lg
Romana u. Isabella
mit Familie
 

sarah

Interessierter Benutzer
Gute Besserung

Hallo Uli, wir wuenschen Marlene alles erdenklich Gute und dass ihr die Klinik bald wieder verlassen koennt. Letzte Silvester mussten wir ebenso mit unserer Tochter im Krankenhaus verbringen, da sie auch eine schwere Lungenentzuendung hatte. Die Schiesserei und Knallerei um 12 ist total nebensaechlich, das schoenste Geschenk war die Genesung die wir auch Marlene wünschen!!!
 

sarah

Interessierter Benutzer
PS. Wir verbringen Silvester 2012 bei unseren Freunden Alexa,Joachim und Rett-Maedel Sarah im Saarland, die Euch auch ganz lieb gruessen und Marlene von Herzen alles Gute wuenschen.
 

Birgit & Daniel Lork

Registrierter Benutzer
Hallo Marlene,

Die beste Medizin ist Freundschaft und die Liebe der Familie. Davon bekommst du sicher genug und deshalb glauben wir, dass du bald wieder gesund bist.


Wir schicken Dir einen riesen:blume022::blume022::blume022: mit unseren besten Wünschen.

Für Deine Familie und Dir alles Liebe und Gesundheit, was schon zum Jahreswechsel beginnen und dann anhalten soll.

Liebe Grüße
Patricia, Daniel und Birgit
 

Isolde(Passau)

Active Member
Liebe Marlene, lieber Ulli,

auch von uns die besten Genesungswünsche - kommt rasch wieder auf die Beine!!
Wir haben die Weihnachtsfeiertage im Bett verbracht - allerdings "nur" mit einem einem Magen-Darm-Infekt.
Fürs neue Jahr wünschen wir euch - und natürlich auch Christiane und Julius - alles erdenklich Liebe und Gute, viel Kraft und vor allem Gesundheit.
:blume76::blume76::blume76::blume76::blume76:

Liebe Grüße von
Isolde, Christian, Sebastian und Marie Sophie
 

Gina

Registrierter Benutzer
Hallo Ulli, liebe Marlene,
auch ich wünsche Marlene und ihrer Familie alles Gute zum neuen Jahr und hoffe, ihr hattet trotzdem ein schönes Silvester. Hoffentlich geht es Marlene schon wieder besser!
Ich wünsche euch viel Kraft, Glück und Gesundheit für 2013:146:
Liebe Grüße von Gina aus NRW
 

Christiane

Member
Danke

Vielen Dank für die vielen lieben Grüße:Rotwerd:


Heute darf die Süße wieder nach Hause.

Jetzt ist Ulli verschnupft...der musste in den letzten Wochen irre viel schuften - er hat meine ganze Arbeit in den letzten vier Wochen mitübernommen, da ich an der Schulter operiert wurde und jetzt hat er die Nachtschicht im Krankanhaus übernommen...aus unserer Sicht kann es im neuen Jahr eigentlich nur aufwärts gehen...:o

Viele liebe Grüße:blume76:

Christiane
 

udieckmann

Administrator
Teammitglied
Hallo zusammen,

vielen Dank für Euren guten Wünsche :146:. Sie kamen offensichtlich an. Marlene geht es viel besser, sie lacht herzlich und freut sich, wieder zuhause zu sein.

Jetzt könnten wir eigentlich 2 Wochen Ferien gebrauchen :happy09:.

Viele Grüße
Ulli
:wink:
 

udieckmann

Administrator
Teammitglied
Hallo!

Ich habe hier schon nichts mehr von Marlene erzählt. Dabei wird höchste Zeit!
Marlene hatte Ostern wieder eine Lungenentzündung, die 10 Tage Krankenhaus nach sich zog. Da unsere Maus nicht schlucken will, wenn sie krank ist, haben wir uns entschlossen, Marlene eine PEG setzen zu lassen. Dies ist jetzt letzte Woche geschehen und Marlene geht es bestens. Es gibt überhaupt keinen Stress mehr mit den Medikamenten. Sie isst gut und trinkt viel. Die Mahlzeiten sind vollkommen entspannt. Auch haben wir den Eindruck, dass sie jetzt mehr Hunger hat also früher. Vielleicht haben sich bei der OP die Organe in eine angenehmere Position geschuckelt...:rolleyes:. Wir sind jedenfalls sehr froh (und ich denke, Marlene auch), dass wir es haben machen lassen.

Desweiteren haben wir jetzt für Marlene den Tobii I12 bekommen. Kaum war er auf dem Tisch, hat sie erstmal sofort Orangensaft eingefordert, den sie früher nie wollte. Aber sie hat getrunken und immer wieder "mehr" gesagt :hop:. Jetzt müssen wir für Marlene ein gutes Set machen. Das wird nicht wenig Arbeit :computer_. Aber es macht viel Spaß und Marlene macht es sichtlich Spaß, uns hin und her zu schicken :auslach:.

So, das war´s erstmal wieder.

Liebe Grüße
Ulli
:wink:
 

Christiane

Member
ein Jahr PEG

Hallo,

und schwupp - schon wieder ist ein Jahr vorbei.

Ich wollte nur mal kurz berichten, dass es Marlene mit dem 1. Jahr PEG - Sonde wirklich prima geht.
Wir haben zum ersten mal seit langer zeit ein Jahr ohne Krankenhausaufenthalt hinter uns.

Marlene isst zu unserer Freude einige Mahlzeiten immer noch sehr gerne ganz normal. Morgens bekommt sie jetzt immer mit Hilfe einer Sondenspritze ihr Frühstück und abends je nach Bedarf.

Marlene hat sich gerade wieder aktuell einen Infekt eingeangen, den sie aber ohne große Aufregung zu Hause auskurieren kann, weil wir alle nötigen Medikamente über die Sonder verabreichen können.
Für uns war es der absolut richtige (wenn auch lange quälend überlegte) Schritt, den wir noch keinen Tag bereut haben.

Mit der Sondenpumpe im Gepäck können wir jetzt ganz locker länger unterwegs sein - Marlene bekommt immer alles angeboten - so wie früher - mal veputzt sie unterwegs eine ganze Pizza oder bestellt sich mit ihrem Tobii eine Lasagne, aber wenn es nicht geht, geht es eben über die Sonde.

Neulich musste ich mir doch tatsächlich von einem Therapeuten sagen lassen, dass "das mit so einer Magensonde ja ganz gut ist, aber nur, wenn man es sich nicht zu einfach macht"...:ham:

Ich habe dann sehr scharf und deutlich erklärt, dass bei unseren :engel_18: nichts - und rein gar nichts auch nur im Ansatz EINFACH ist :motz1: Dann war erst mal Funkstille.

Und endlich läuft es bei Marlene in der Schule auch richtig klasse (ihre Lehrerin hat die Schwerpunkte "Sehen und UK" :z01: und unterrichtet jeden Tag einge Zeit im Dunkeln:super: wodurch sich Marlenes Augen erheblich verbessert haben - was sich wieder positiv auf den Umgang mit dem Talker ausgewirkt hat... - nur haben wir mitlerweile die 6. Schulbegleitung und müssen schon wieder darum kämpfen:o

Und Marlene trainiert seit Pfingsten auf einem Innowalker mit großem Erfolg.

Ihr Rücken ist zur Zeit stabil, was wir schon als ganz tolle Entwicklung ansehen, da ich schon die größten Befürchtungen hatte, dass wir uns bald zur OP in eine Klinik aufmachen müssen...

So, jetzt muss :engel_18: wieder bespaßt werden, weil es im Bett ja so langweilig ist...:hop:

Viele Grüße:wink:

Christiane
 
Oben