Auf der Suche nach stabilen Hausschuhen

Inge

Interessierter Benutzer
Hallo zusammen,

Annika braucht unbedingt feste Hausschuhe und auch (möglichst knöchelhohe) Sandalen für ihre Einlagen. Die Sohlen sollten nicht zu fest sein. Allerdings scheint die Auswahl da nicht sonderlich groß zu sein. Habt Ihr irgendwelche Tipps für uns? Welche Hausschuhe haben Eure laufenden Töchter?
 

Herta

Interessierter Benutzer
hallo Inge,

Sofia ist seit Jahren gut versorgt mit dem Therapieschuhprogramm von Perpedes Röck: http://www.perpedes.de/produkte/schuhe/therapieschuhe/
es werden noch Einlagen dazu angefertigt.

Hausschuhe in dem Sinne gibt es zwar nicht, aber einige Sandalen oder Sportschuhe lassen sich dafür verwenden, z. B. für die Tagesförderstätte. Nur zuhause auf der Couch zieht sie dann eher warme Socken oder ganz normale Filzhausschuhe an, weil Therapieschuhe alle eine ganz feste Sohle haben mit der beim Rumwetzen auf der Couch der Bezug schnell kaputt ginge.

lg Herta
 

GWahnfried

Active Member
Hallo Inge,
wenn Annika Einlagen bekommt, habt ihr die von einem Sanitätshaus. Dort würde ich fragen, ob es neben normalen Schuhen auch Hausschuhe für sie gibt. Dann das Rezept besorgen und gut ist...
 

GWahnfried

Active Member
Ronja braucht keine Unterschenkelorthesen mehr. Sie bekommt orthopädische Schuhe. Der Schuhmacher hat uns erklärt, dass sie Anspruch auf Winterschuhe, Hausschuhe und Sandalen, sowie Sportschuhe hat. Wir warten gerade auf die Maßschuhe für den Winter.
 

Inge

Interessierter Benutzer
Hallo zusammen,
bisher ist Annika mit "Standard-Schuhen" gut ausgekommen. Vor einigen Jahren hatte sie sich den Knöchel gebrochen. Seitdem ist sie unsicherer beim Laufen geworden und das Knie dreht sich nach innen. Eine OP ist (noch) nicht erforderlich.
Auch die Fußzehen des einen Fußes sind inzwischen ziemlich deformiert, weil sie sich krampfhaft in den Schuhen festkrallt.
Die Einlagen sollen - neben Physiotherapie - helfen, diese Deformierungen abzufangen oder zumindest zu verzögern.
Ich frage morgen bei Annikas Physiotherapeutin nach, welchen Orthopädie-Schuhmacher sie uns empfiehlt.
 

GWahnfried

Active Member
Du kennst doch noch Dr. Volker Diedrichs, Neuroorthopäde und früher in Langen-Debstedt. Der ist jetzt im Lubinus Clinicum in Kiel.
Wäre ein Kurzurlaub mit Vorstellung von Annika bei ihm eine Option? Dann WhatsApp für Telefonnummer.
 

Inge

Interessierter Benutzer
Wäre ein Kurzurlaub mit Vorstellung von Annika bei ihm eine Option?
Das schaffe ich wegen Job und Familie in den nächsten Monaten nicht. Annika soll laut MZEB so schnell wie möglich die neuen Einlagen und stabile Schuhe bekommen, deshalb muss ich das jetzt erst mal durchziehen. Aber ich komme evenutell noch auf dein Angebot zurück, sobald sich hier die Wogen glätten.
 

GWahnfried

Active Member
[QUOTE="Inge Aber ich komme evenutell noch auf dein Angebot zurück, sobald sich hier die Wogen glätten.[/QUOTE]

Genau so habe ich das gemeint liebe Inge.
 
Oben