Finanzierung Fahrrad für Rolli

Dieses Thema im Forum "Therapien und Hilfsmittel" wurde erstellt von Andest, 21. Juni 2018.

  1. Andest

    Andest Interessierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. August 2012
    Beiträge:
    137
    Hallo ihr lieben,

    gibt es Chancen ein Fahrrad, bei dem vorne der Rollifahrer (im Rolli oder adaptierten Rolli) mitfahren (passiv) kann, über die KK laufen zu lassen???
    Teilhabe o.ä. ?

    Es wäre toll die Möglichkeit zu haben mit der Familie endlich mal wieder Fahrradtouren machen zu können. Aber da muss definitiv der Rolli mit, bzw bräuchte man ein Fahrrad mit Sitz, der dann als Rolli genutzt werden kann.

    Es gibt ja ein paar Anbieter, aber die Fahrräder sind richtig teuer :-/

    Hat da jemand Erfahrungswerte?

    Viele Grüße,
    Esther
     
  2. vimara

    vimara Interessierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. April 2015
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Hameln
    Hi Esther,

    Wir haben leider nicht einmal den Anhänger durchbekommen.

    Der ein oder andere der noch einen langen Atem hat ist da vielleicht etwas zäher und hartnäckig. Wir haben dann den Anhänger selbst gezahlt. Aber immerhin war er mit knapp 2400 Euro deutlich günstiger als andere Modelle....

    Viel Erfolg
    Liebe Grüße z. Zt. aus Würzburg
     
  3. Birgit & Daniel Lork

    Birgit & Daniel Lork Interessierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Witten
    Hallo Esther,

    lass uns mal telefonieren (meine Nummer hast du bestimmt). Wir haben ein Fahrrad mit Rollstuhl bekommen. Ohne Zuzahlung. Ist schon Jahre her.

    https://www.vanraam.com/de-de/unsere-fahrrader/rollstuhlfahrrader/opair

    Damit Patricia damals auf den Rolli vorne passte und der nicht umgebaut werden musste (wäre möglich, aber teurer), haben wir den Autokindersitz darauf befestigt. Super Sache. Sie war bestens positioniert und in ihrer Körperhaltung aufrecht fixiert. Bessere Sicherheit gab es gar nicht. Als Helm haben wir einen Skihelm gekauft. Der ist am Hinterkopf flach (Fahrradhelme nicht) und hatte außerdem eine Sichtschutz für Wind und Fliegen im Augenbereich.

    Viele Grüße
    Birgit
     
    Andest gefällt das.
  4. Andest

    Andest Interessierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. August 2012
    Beiträge:
    137
    Hallo Birgit,
    ja gerne, dann klingel ich nächste Woche mal durch !

    LG
    Esther
     
  5. Monique

    Monique Interessierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2017
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Reinsfeld
    Hallo , das Thema beschäftigt uns nun auch seit Monaten. Wir fahren im September auf die Messe nach DD und werden die Möglichkeiten testen und den Kampf mit der KK wagen. Ein Schiebe-Therapie Dreirad haben wir gerade zum Test. Das würden wir genehmigt bekommen. Für gemeinsame Radtouren braucht es aber eine andere Lösung. Da Eva läuft haben wir die Räder von Hase gefunden, evtl geht das ja auch mit Rollstuhlfahrerin ?
     

    Anhänge:

    Petra Römer, GWahnfried und vimara gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden