Lob für das Forum

Ralf Krause

Member
An alle die das Forum gestalten und an alle die es durch ihre persönliche Beiträge aktuell formen,
gebe ich das Lob über das Forum weiter.
Soeben hat mich eine Mitarbeiterin des Mitteldeutschen Rundfunks besucht und möchte einen Kurzbeitrag über das Rett- Syndrom für das MDR erarbeiten. Diese Sendung soll im April ausgestrahlt werden.
Dabei hat sie das Forum und dessen Inhalte als weiterempfehlendswert und als sehr ehrlich, weiterbildend und tiefgründig in der Information über das Rett- Syndrom beschrieben.
Ich dachte mir das auch dies einmal weitergegeben werden soll.
Ralf mit:engel_29:
 

Bärbel

Moderator
wow Ralf, super...du kommst mal wieder ins TV :super:
Freut mich sehr, dass das Forum und die Beiträge gelobt werden.
Hast der Mitarbeiterin vom MDR einen Aufnahmeantrag gegeben :Rotwerd: :mussweg:
 

Chris

Registrierter Benutzer
Bärbel schrieb:
Hast der Mitarbeiterin vom MDR einen Aufnahmeantrag gegeben :Rotwerd: :mussweg:

Mensch Bärbel, du kannst es ned lassen.... :z01: ! Is ja auch gut so!

Aber ich muss zustimmen, was das Lob an das Forum angeht, denn ohne dieses Forum, hätte ich niemals so viele Infos bekommmen und wäre ja auch ned zum Verein gekommen und hätte niemals das Glück gehabt so viele super Leute kennen zu lernen!
 

Ralf Krause

Member
Ich komme nicht ins Fernsehen, ich bin nicht so intressant. Das "Bäuchlein":sad49: ist im weg. War ein kleiner Spaß, Die Sendung wird im April gezeigt,. aber mit anderen Hauptdarstellern unserer großen Rett- Familie.
Ralf mit :engel_29:
 

Teresa

Member
Lob:liebe_133 , Lob:liebe_133 Herr Krause!!!

Toll, der MDR berichtet über das Rett-Syndrom, da freut man sich doch als "halb" Thüringer.

:wink: Uli :wink:
 

Judith

Erfahrener Benutzer
Das ist ja ein schönes Feedback, Ralf - was mich auch freut.

Dein Bäuchlein ... nun ja, so schlimm isses nun auch wieder nicht - eher im Gegenteil *schmunzelnd.

Und was das allgemeine Echo auf dieses Forum betrifft, darf ich weitergeben, dass dieses weltweit gelesen und geschätzt wird.

Und das ist ein Verdienst aller, die sich in der Weise daran beteiligen, wie sie es in der Vergangenheit taten und immer noch tun und in der Zukunft hoffentlich auch tun werden. So ein Forum lebt ausschließlich durch die Schreiberinnen und Schreiber, durch deren Gedanken, Gefühle, Herzlichkeit und eine geschärfte Wahrnehmung für viele Bereiche des Lebens ... ob mit oder ohne Café.
 
Oben