International Rett-Benefizgala in Hamburg

udieckmann

Administrator
Teammitglied
upload_2019-9-26_12-41-33.png
An alle, denen Helfen wichtig ist.

Betreff: Sponsoring „Erste Reverse Rett Gala Deutschland“

im Hotel Atlantic Kempinski Hamburg


Sehr geehrte Damen und sehr geehrte Herren,


Etwa 3500 Mädchen und Frauen mit Rett Syndrom leben zurzeit in Deutschland, pro Jahr erkranken etwa 50 Kinder. Das wirkt wenig im Vergleich zu anderen Behinderungen. Der schreckliche Unterschied: Die Kinder (meist Mädchen, da der Gendefekt auf dem X-Chromosom liegt) kommen gesund zur Welt.

Das Rett Syndrom ist die am stärksten körperbehindernde Erkrankung des autistischen Spektrums.

Wir freuen uns am am 08.11.2019 ab 18.30 Uhr zugunsten von Rett Syndrom Deutschland e.V. eine Charity Gala im historischen Festsaal des Hotel Atlantic Kempinski in Hamburg zu veranstalten.

Mit Hilfe des RSRT und unserem $33 Millionen Strategie Plan für eine erfolgreiche Therapie sowie einigen der weltweit renomiertesten Wissenschaftler, haben wir die Möglichkeit diesen Plan in die Tat umzusetzen #Roadmap to a Cure

Der größte Focus liegt dabei auf der Gen Therapie, die direkt die Ursache des Rett Syndroms bekämpfen soll, dass ist unsere Chance die größte Wirkung zu erzielen. Um den Weltweit ca. 350.000 Mädchen und Frauen die unter den verheerenden Folgen des Gen-Defekt täglich leiden zu Helfen.

Werden Sie Sponsor unseres Events, helfen Sie uns dabei Rett Geschichte zu schreiben.

#MakeRettHistory

Dafür brauchen wir Sie!

Möchte Sie den Abend durch Sachspenden oder Dienstleistungen unterstützen, wenden Sie sich gerne an uns unter info@rett-sd.de

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Erleben Sie mit uns einen wunderschönen, unterhaltsamen Abend mit exzellentem Essen und erlesener Live-Musik im Zeichen der guten Sache. Tickets pro Person 120,00 € können online unter Ticket Gala in unserem Shop bestellt werden.

Die Einnahmen der Veranstaltung fließen zu 100% in die Forschung!

Spendenquittungen werden jederzeit gerne ausgestellt, das versteht sich von selbst.


Mit freundlichen Grüßen,


Claudia Petzold
 

Anhänge

Oben