Neue Forschungsergebnisse aus Großbritannien

Judith

Erfahrener Benutzer
Ein Hallo nun auch von mir :wink: ,

die Reise nach Wien war sehr aufschlussreich und wichtig. Jetzt haben wir uns die Wirkungsstätte angeschaut, in der Dr. Laccone hoffentlich zu höchsterfreulichen Ergebnissen für unsere :engel_29: kommt. Ich vertraue ihm da sehr und Frau Professor Fonatsch unterstützt ihn dabei auch nach allen Kräften. Originalton: Sie hegt und pflegt ihn. Was wir so auch bestätigen können.

Dr. Laccone beschäftigt sich auch schon mit den Fragen, die ihr ihm in Limburg stellen werdet - ob er deshalb auf Bild Nr. 16 so geschafft ausschaut? An Bärbel und mir kanns nicht liegen - wir waren sowas von nett :Rotwerd: .

"Nett zusammen ausgehen" hieß: Wir haben bis Mitternacht über die Elternhilfe, Strukturen, Konzepte, Mäuse und natürlich über die Jahreshauptversammlung geredet.

Zu guter Letzt haben wir uns dann aber doch einen "Gestürzten Neumann" (:D ) gegönnt, so ganz genusslos sind wir nun doch nicht veranlagt. Der Kerle versank buchstäblich vor unseren Augen. Erste Sahne, sag ich euch und sehr empfehlenswert für alle, die Wien einmal besuchen.

Den Bericht darüber gibts in Limburg und in schriftlicher Form in der nächsten Rettland natürlich.
 
G

gast4

Guest
Quellen wissenschaftlicher Aktivitäten


Hallo Ulli,
mit Freude habe ich jeden Betrag und Verzweig in dieser Rubrik gelesen + erarbeitet!
Und nun bin :sad49::sad49::sad49:, gibt es keine Fortsetzung :computer_:hop::computer_?
 

udieckmann

Administrator
Teammitglied
Hallo Arno!

O doch, klar gibt es eine Fortsetzung: Der Rett-Weltkongress in Paris im Oktober diesen Jahres und vielleicht auch wieder ein Treffen in Italien nächstes Jahr! :gitara:

Man darf gespannt sein, es belibt spannend ... :kaffeetri

Viele Grüße
Ulli
:wink:
 
G

gast4

Guest
Risiko!

Hallo Arno!

O doch, klar gibt es eine Fortsetzung: Der Rett-Weltkongress in Paris im Oktober diesen Jahres und vielleicht auch wieder ein Treffen in Italien nächstes Jahr! :gitara:

Man darf gespannt sein, es belibt spannend ... :kaffeetri

Viele Grüße
Ulli
:wink:

Hallo Ulli,
werde leider nicht nach Paris fahren, den meine Handikaps sind für mich ein zu starkes Risiko! :sad49::kaffeetri:sad49:Da ist der Faktor "Sicherheit durch die Sprache" für mich ein belastender Faktor, den ich in seine Auswirkung momentan noch zu groß einschätze. Aber vielleicht das nächste Mal!:hop:
Ich habe auch schon Judith gebeten mir Infos in aller erschwinglichen Form mitzubringen!
Ich wünsche euch allen eine tolle Zeit!:hop:
Viel Spass + Energie durch die Teilnehmer und Beiträge!:hop:
:wink::wink::wink:
 
Oben