1. Zur Fragestellung, ob Rett-Personen hinsichtlich "Corona-Virus" besonders gefährdet seien oder wegen der Erkrankung Rett-Syndrom ein besonderes Risiko für schwere Krankheitsverläufe vorliege, teilt Prof. Dr. med. Bernd Wilken mit, dass mit Ausnahme der wenigen Kinder und Jugendlichen die viele Lungenentzündungen durch Aspiration haben, Personen mit Rett-Syndrom in ihrem Immunsystem nicht eingeschränkt seien und die Gefährdung nicht anders zu beurteilen sei wie bei Gleichaltrigen. Vielen Dank an Prof. Dr. Wilken für diese Auskunft.

Therapien und Hilfsmittel

Hier werden die Aussichten von Therapien und Hilfsmitteln diskutiert.

Sortiert nach:
Titel
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag ↓
  1. Püppi2014
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.892
  2. Andest
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    951
  3. vimara
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    632
  4. vimara
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    3.631
  5. RSL
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    911
  6. Spencerhill
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    649
  7. Petra
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    477
  8. Monique
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.079
  9. vimara
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.079
  10. Püppi2014
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.485
  11. vimara
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.326
  12. RomanaM
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    520
  13. Andest
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.832
  14. vimara
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    868
  15. Emily
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    622
  16. AndreasM
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.198
  17. RomanaM
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    15.393
  18. AndreasM
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    997
  19. RomanaM
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.054
  20. Bernd
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.878

Optionen für die Themenanzeige

Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden